bläck jäck

Das Programm

BLÄCK JÄCK sehen sich ständig nach neuen interessanten maritimen Titeln um, die das Programm erweitern, um Auftritte noch abwechslungsreicher zu gestalten. Und wenn ein Song von sich aus nicht spannend ist, wird er spannend gemacht!

 

Der erste Schritt ist immer die Suche nach einem passenden Groove, mit dem die ursprüngliche Melodie „funktioniert“. Dann wird das Stück damit ausprobiert, bis das richtige Tempo gefunden ist. Schließlich wird so lange am Arrangement gefeilt, bis alle mit dem Ergebnis zufrieden sind. Das Leben ist einfach zu kurz für schlechte Musik!

 


Die folgenden Hörbeispiele sind Ausschnitte aus der Demo-EP, die im Frühjahr 2016 erschienen ist. Die Songs wurden im Laufe des Jahres 2015 im eigenen Tonstudio von Drummer Kay-Uwe aufgenommen und auch gemixt. Auf den Aufnahmen ist noch die Stimme des ersten Leadsängers Arno zu hören, der im Mai 2017 völlig unerwartet verstorben ist. Steve sang damals die Backings. Der Ton hat sich seitdem natürlich verändert. Dennoch geben die Sequenzen einen guten Eindruck vom Sound der Band und vor allen Dingen von der Art, wie die Songs interpretiert werden:


Darüber hinaus gibt es zahlreiche facebook-Posts und auch youtube-Videos von live-Auftritten. Wer also Mitschnitte mit bewegten Bildern sehen möchte, kann "BLÄCK JÄCK" auf den entsprechenden Seiten suchen und wird dort sicher fündig!